Profil

 
Die Sponsoren der Jugendwerkstatt















Leistungen
Abteilungen
Kooperationen
Spenden
Aktuelles
Links
Stellenangebote
Sponsoren
Downloads
   
 
Träger Jugendwerkstatt Regensburg e.V.
 
  Jugendwerkstatt-Regensburg  
 

 
 

zurück nach oben

 
 

Zielsetzung

Ziel der Jugendwerkstatt ist es, sozial benachteiligten und individuell beeinträchtigten Jugendlichen und jungen Erwachsenen Hilfen anzubieten, die ihre berufliche Ausbildung, ihre Eingliederung in die Arbeitswelt und ihre soziale Integration fördern (arbeitsweltbezogene Jugendsozialarbeit).


Um dieses Ziel zu erreichen, betreibt der Verein einen Zweckbetrieb mit verschiedenen Werkstatt- und Berufsbereichen.

GEMEINSAM-ÜBER-BRÜCKEN

Unter dieses Motto stellt die Jugendwerkstatt Regensburg e. V. ihre Arbeit und strebt dabei in all ihren Maßnahmen eine ganzheitliche Förderung der jungen Menschen an.

Dies erreichen wir

  • durch unsere Maßnahmen, die wir in Zusammenarbeit mit der Arbeitsagentur, den Jobcentern, dem Europäischen Sozialfonds (ESF), den Jugendämtern und Kooperationsbetrieben aus der Region durchführen.
  • durch sozialpädagogische Begleitung der Projekte und Maßnahmen, Betreuung während der Praktika und individuelle Beratung und Förderung der Teilnehmer.
  • durch nachhaltigen Aufbau von lokalen und regionalen Fördernetzen für die Zielgruppe.

Mehr als 6200 Jugendliche, fast alle langzeitarbeitslos und sozial benachteiligt, haben in den vergangenen 30 Jahren hier Beschäftigung und Arbeit gefunden und sind dabei vor allem auch sozialpädagogisch begleitet worden.

Wir wollten und wollen ständig

  • die Qualität unserer Angebote steigern und den Bedürfnissen des Arbeitsmarktes anpassen,
  • vorhandene Ressourcen ausnutzen,
  • Professionalisierung und Spezialisierung vorantreiben,
  • Öffentlichkeitsarbeit und Lobbyarbeit für unsere Zielgruppen betreiben.
Näheres zu unseren Maßnahmen finden Sie unter Leistungen.

 
 

zurück nach oben

 
 

Einbindungen und Netzwerke

a) Lokale Einbindung und Präsenz der Jugendwerkstatt
Regensburg e. V.:

  • Kooperation mit Kirchengemeinden
  • Kooperation mit evangelischen Trägern und Einrichtungen
  • Koordination mit Jugendämtern, Stadt und Landkreis
  • Agentur für Arbeit Regensburg
  • Jobcenter-Stadt und Jobcenter-Landkreis
  • Berufsschulen: Städt. Berufsschule I, II, III, Staatl. Berufsbildungszentrum (HHS)
  • Kammern: IHK, HWK
  • Innungen: Schneiderinnung u.a.
  • Kooperation mit regionaler Wirtschaft und Handwerk
  • Vernetzung mit regionalen Jugendhilfeträgern
  • Stadtjugendring und Bezirksjugendring
  • Kooperation mit katholischen Trägern und Einrichtungen
  • und weitere ...

b) Regionale Fördernetze:

Wir sind in regionale Fördernetze eingebunden. Wir nehmen regelmäßig an Träger-, Leiter- und Mitarbeitertreffen der arbeitsweltbezogenen Jugendsozialarbeit im bayerischen Raum teil und organisieren auch Treffen in unserem Hause.
Weitere Einbindung besteht regional und überregional

  • Mitgliederversammlung Diakonisches Werk Bayern
  • Trägertreffen der Einrichtungen im ev. Trägerbereich Bayern
  • Leitertreffen der Einrichtungen im ev. Trägerbereich Bayern
  • Fachpolitische Koordinationstreffen
  • Jahresfachtagung
  • Fortbildungen
  • Workshops
  • Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung
  • Regierung der Oberpfalz
  • Qualifizierungsoffensive/Consultingprozesse, Schulungen, Qualitätskoordinatoren, TQM-Auditoren
  • und weitere ...


c) Einbindung Bundesebene und europäische Ebene:

  • BAG EJSA - Evangelische Jugendsozialarbeit e.V.
  • BAG JAW – Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit
  • Bundesministerien (Innenministerium, Familienministerium)
  • ESF-Maßnahmen (Europäischer Sozialfonds)
  • Ev. Fachverband für Arbeit und Soziales (EFAS), Stuttgart
  • und weitere ...

zurück nach oben

 

Wirtschaftsprüfung


Die Ordnungsmäßigkeit der Geschäfts-, Wirtschafts- und Buchführung sowie der wirtschaftlichen Verhältnisse wird jährlich nach § 53 HGrG von der CURACON GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, einer bundesweit tätigen Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit Spezialisierung auf die Prüfung und Beratung von Einrichtungen und Unternehmen im Non-Profit-Bereich und Public Sektor geprüft.

zurück nach oben

 

 

Qualitätsmanagement

Gütesiegel „Soziale und Berufliche Integration“ wurde zum zweiten Mal an die Jugendwerkstatt Regensburg e. V. verliehen.

Die Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern (LAG JSA) zertifizierte die Jugendwerkstatt Regensburg e.V. mit dem begehrten „Gütesiegel soziale und berufliche Integration“.

Unsere tägliche Arbeitsqualität wurde 2008 und erneut 2013 durch das Zertifizierungverfahren und mit einem abschließenden mehrtägigen Audit durch drei externe AuditorInnen und unter Federführung des Instituts für Praxisforschung und Projektmanagement (IPP, München) geprüft und mit dem Gütesiegel der Landesarbeitsgemeinschaft Jugendsozialarbeit Bayern, das an EFQM angelehnt ist, zertifiziert.

Die Zertifizierung erfolgte auf der Grundlage des partizipativen Qualitätsmanagement nach dem Münchner Modell. Gefördert durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie und Frauen.


Verantwortlicher Qualitätsbeauftragter in der Jugendwerkstatt Regensburg e. V. ist Herr Uwe Jentzsch

TQM-Auditor EQ ZERT  (Steinbeis Stiftung für Wirtschaftsförderung)

und

Qualitätsmanager für soziale Dienstleistungen (DAD diakonischen Akademie Deutschland gGmbH)


Telefon 0941 58553-30

Die Jugendwerkstatt Regensburg e.V. ist seit 2012 zertifizierter Träger nach AZAV (Akkreditierungs- und Zulassungsverordnung Arbeitsförderung) gemäß § 179 SGB III.


 

Trägerzertifizierung

Maßnahmenzertifizierung

 

 
 

 

zurück nach oben

 
 
 
 
 
 
 
   
 
 
  © 2002 Jugendwerkstatt Regensburg e.V. - Glockengasse 1 - 93047 Regensburg - Impressum - Webdesign: Matthias Schmahl